Ablösung des Lagerverwaltungssystems

UniWare-LVS für zentrales Distributionszentrum und Außenläger

Ausgangssituation

Das 2001 eingeführte Lagerverwaltungssystem (LVS) im zentralen Distributionszentrum und das System für die Verwaltung der Außenläger sowie zwei Gateway-Systeme sollten durch ein integriertes, zeitgemäßes Lagerverwaltungssystem abgelöst werden – statt vier Systeme wollte man also zukünftig nur noch eine Software betreuen.

Es galt ein neues, zukunftssicheres LVS für die Standorte Schaffhausen mit Zentrallager und zwei Außenläger, sowie zwei weiteren Lagerstandorten in der Schweiz zu finden.

Das neue Lagerverwaltungssystem soll insbesondere die Weiterentwicklung der Kundenanforderungen langfristig sicherstellen.

Lösung

Aufgrund der Komplexität der LVS-Software, wurde sie in sechs Stufen mit schrittweise wachsender Funktionalität unterteilt. Für jede Stufe wurde dem Kunden bereits früh im Projekt ein Testsystem zur Verfügung gestellt. In einem iterativen Prozess wurde die Funktionalität gemeinsam verfeinert. Durch diese agile Arbeitsweise hatten Unitechnik und Georg Fischer jederzeit EIN Bild vom Stand des Projektes und es war ein frühzeitiges Feedback möglich.

Für die Inhouse-Testphase wurde die gesamte physische Anlage im UniWare-Emulator abgebildet, um von der realen Anlage unabhängige Testläufe zu ermöglichen. Es wurden die Subsysteme Fördertechnik, Regalbediengeräte, mobile und stationäre LVS-Clients nachgebildet. Zusammen mit der Datenübernahme und den zeitlich anschließenden ERP-Nachrichten des folgenden Tags konnte so ein kompletter Produktionstag durchgespielt werden.

Neben einem an das SAP-Testsystem angebundenen UniWare-Testsystem wurde dem Kunden auch ein Testsystem mit Emulation bereitgestellt („Spielsystem“).

Vor dem Go-Live wurden an 6 Wochenenden Integrationstests mit UniWare und den automatischen Anlagen durchgeführt. Den Life-Cycle-Support vom Pflichtenheft bis zum After-Sales-Service stellt Unitechnik durch ein kompetentes Projektteam sicher.

Georg Fischer Piping Systems AG
Schaffhausen, Schweiz

Technik und Kennzahlen

  • UniWare Lagerverwaltungssystem (LVS) mit integriertem Materialflusssteuerungssystem (MFS) und Anlagenvisualisierung (VISU)
  • 3 Standorte mit 5 Ladestellen, zusätzlich Anbindung von zwei entfernten Produktionswerken (Wareneingangsfunktion)
  • Anbindung von 20 Regalbediengeräte in drei Automatikbereichen
  • Anbindung von Paletten-, Behälter- und Karton-Fördertechnik
  • Über 110 LVS-Arbeitsplätze (mobil und stationär)
  • Schnittstelle zu SAP ERP
  • Schnittstelle zu Transporeon (Transport Management)
  • Schnittstellen zu Versanddienstleistern (DHL, DPD, FedEx)
  • Schnittstellen zu Fremd-Anlagensteuerungen mit verschiedenen Protokollen
  • Automatische und manuelle Lagerbereiche

Weitere UniWare-Highlights:

  • Werkskalenderbasierte Tourenbildung für Kundenbelieferung
  • elektronische Lieferscheine und Excel-basierte Reports per E-Mail aus UniWare
  • Individuell konfigurierbares Dashboard
  • Kommissionierung für Montage
  • Versand aus Produktion
  • Dock- und Yard Management
  • Langzeitarchivierung von Auftragsdaten
  • Excel-basierte Monatsabrechnungen und Tagesstatistik

    Ansprechpartner

    Michael Huhn
    Leiter Gesamtvertrieb

    T +49 2261 987-518
    E-Mail | vCard