Distributionszentrum für Büroartikel

Qualitätsführer in der Logistik

Ausgangssituation:

Die Soennecken eG und ihre rund 500 Mitglieder bilden eine leistungsorientierte genossenschaftliche Gemeinschaft, die für mittelständische Werte wie Solidität und Verlässlichkeit steht. Soennecken ist im deutschsprachigen Raum führend bei der Vermarktung, Finanzierung und Logistik von Produkten rund um die Büroorganisation.

Die vormals von einem Logistikdienstleister abgewickelte Distribution wurde an den Stammsitz in Overath geholt.

Die Anforderungen die Soennecken an die moderne Logistik stellt sind:
Perfekte Stammdaten für eine effektive Kommissionierung und Verpackung.
Reduzierung von Inventurdifferenzen auf ein Minimum.

Lösung:

Unitechnik realisierte die gesamte Logistikanlage als Generalunternehmer. Ein automatisches Paletten-Hochregallager stellt den Nachschub für die Kommissionierbühne bereit. Schmalgangstapler, ausgerüstet mit Datenfunkterminals versorgen die Fächer in den 42 Kommissionierzonen. Per Pick-by-Light wird direkt in den Auftragskarton kommissioniert – Pick&Pack.

In die WE/WA-Prozesse ist auch ein AutoStore-System integriert.

Die Tablarfördertechnik übernimmt den Transport der Auftragskartons - von der automatischen Kartonaufrichtung über die Kommissionierzonen und die Packerei mit Fotodokumentation bis hin zur automatischen Kartonverschließung und dem Versand.

Pro Tag verlassen bis zu 14.000 Pakete und 600 Paletten das Logistikzentrum in Overath.
Das Lager in Melsdorf bei Kiel ist auf die gleiche Kapazität ausgelegt.

Alle logistischen Prozesse und Lagerbereiche verwaltet UniWare.

Referenz als PDF

Case Study Soennecken

Download

Case Study - Soennecken Logserve

Soennecken eG
Overath und Melsdorf, Deutschland

Technik und Kennzahlen:

  • UniWare Lagerverwaltungssystem (LVS) mit integriertem Materialflusssteuerungssystem (MFS) und Anlagenvisualisierung (VISU) je Standort
  • 2 Standorte für eigenständige Geschäftsbereiche
  • 3 Regalbediengeräte für 6.000 Stellpätze
  • AutoStore für 26.000 Stellplätze und 33 Roboter in Overath
  • AutoStore für 48.000 Stellplätze und 36 Roboter in Melsdorf
  • Mehrere 1.000 Meter Paletten-, Tablar- und Karton-Fördertechnik
  • Automatische und manuelle Lagerbereiche
  • Über 90 LVS-Arbeitsplätze
  • Schnittstelle UniWare-LVS – proAlpha ERP

Weitere UniWare-Highlights:

  • Teilauftragsbildung mit Case Calculation für Versandeinheiten, im Fall von Kartons mit Bestimmung des zu verwendenden Kartontyps
  • Integration der Autostore-Kommissionierplätze in die bestehende Tablarfördertechnik

Ansprechpartner

Andreas Klee
Key Account Manager

T +49 2261 987-525
E-Mail | vCard