Anwenderberichte

15.10.2019

Die steigende Auftragslage und das starke Unternehmenswachstum machte beim Automatisierungsspezialisten Turck eine Verdopplung der Lagerkapazitäten notwendig. Bei der Modernisierung des Lagerstandortes legte das Unternehmen nicht nur Wert auf eine technologische Optimierung, sondern auch auf die Entlastung der Mitarbeiter durch ergonomische Verbesserungen. Denn: An körperliche Bedürfnisse angepasste Pack- und Kommissionierplätze bieten ein hohes Produktivitätspotenzial und sichern langfristig die Gesundheit der Mitarbeiter. Der Generalunternehmer Unitechnik unterstützte das Unternehmen bei der Planung und Umsetzung.

 

Weiterlesen


17.04.2019

The largest air cargo terminal in Africa has been running to capacity since the beginning of the year: ACUNIS, the cooperation between Unitechnik and AMOVA both from Germany, planned and implemented the new air cargo terminal in Addis Ababa for government-owned Ethiopian Airlines. The air cargo facility covers 38,000 m², an area as large as five soccer pitches, and is divided into refrigeration and a dry storage zone. 600,000 tons of fresh food and dry goods can be transshipped at the installation. The cargo terminal is pioneering both in regard to throughput and logistics processes as well as its security standards.

Weiterlesen


02.04.2019

Nahtlose Kommissionierprozesse und eine Verdichtung der Lagerfläche von 15.000 auf 2.300 m2: Davon profitiert die international tätige OTTO FUCHS Gruppe am Standort Meinerzhagen (Nordrhein-Westfalen). Im nahegelegenen Gewerbepark Grünewald ist vor kurzem das weltweit erste automatisierte Palettenhochregallager für EWPS-Ladungsträger in Betrieb genommen worden. Die Spezialladungsträger kommen insbesondere beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz. Die maßgeschneiderte Lösung für den Transport der Ladungsträger in Sondergrößen stammt von Unitechnik.

Weiterlesen


06.02.2019

At thyssenkrupp dedicated coil inspection line 2 in Dortmund, Germany, steel coils for the automotive industry are inspected, thereby ensuring the maximum quality of delivered materials. As part of an extensive modernization, Unitechnik Automatisierungs GmbH has now implemented a uniform functional safety concept that covers all subsections. The measures were implemented on the basis of a detailed hazard analysis.

Weiterlesen


22.01.2019

In seiner Inspektionsanlage 2 in Dortmund überprüft thyssenkrupp Stahlcoils für die Automobilindustrie und gewährleistet damit die maximale Qualität der ausgelieferten Werkstoffe. Im Rahmen einer umfangreichen Modernisierung hat die Unitechnik Automatisierungs GmbH jetzt ein einheitliches Sicherheitskonzept umgesetzt, das alle Gewerke umfasst. Die Maßnahmen erfolgten auf der Basis einer detaillierten Gefährdungsanalyse.

Weiterlesen


05.09.2017

Der Markt für Bürobedarf ist im Umbruch, das papierlose Büro setzt sich immer mehr durch. Die Folge: Viele Artikel werden seltener nachgefragt, im Gegenzug steigt die Sortimentsvielfalt durch Varianten, neue Farben und Produkte, die in der Vergangenheit nicht mit „Bürowelt“ in Zusammenhang gebracht wurden. Auch die Bürobedarfskooperation Soennecken eG spürt diesen Trend und hat bereits mit einer Vergrößerung ihres Sortiments reagiert. Die erforderliche Erweiterung der Logistikkapazität am Standort Overath realisierte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Projektpartner Unitechnik. Der Generalunternehmer integrierte innerhalb kürzester Zeit ein AutoStore-Lager zur automatischen Bevorratung und Bereitstellung von Kleinteilen in das bestehende Logistikzentrum. Auf einer Fläche von knapp 300 m2 wurde damit Raum für 6.000 weitere Artikel geschaffen.

Weiterlesen


03.05.2017

Die Hans Turck GmbH & Co. KG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr ist die weltweite Vertriebs- und Marketingzentrale der global agierenden Unternehmensgruppe Turck, eines Spezialisten für Industrieautomation. Industrielle Endkunden in Deutschland, Schweden und Frankreich, Distributoren, Großhändler sowie die ausländischen Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt werden vom dortigen Logistikzentrum aus beliefert. Als Startpunkt der Versorgungskette muss die Anlage jederzeit verfügbar sein. Garanten für einen störungsfreien Betrieb sind ein zuverlässiger Anlagenservice mit kurzen Reaktionszeiten und eine regelmäßige präventive Wartung von Elektronik und Mechanik. Der Auftrag für Wartung und Service liegt bei Unitechnik. Der Systemintegrator hat bereits ein umfangreiches Retrofit an der Anlage durchgeführt und das Kleinteilelager um eine dritte Gasse erweitert. Mit der Strategie, regelmäßige Modernisierungen und klar fixierte Wartungs- und Serviceintervalle zu kombinieren, hat Turck unter anderem seine Kommissionierleistung seit 2010 um mehr als 60 Prozent gesteigert.

Weiterlesen


18.10.2016

1,3 Millionen Pakete verschickt die Soennecken eG pro Jahr an Mitglieder und Kunden. Mit ihren rund 500 angeschlossenen Fachhandelshäusern ist die Genossenschaft das im deutschsprachigen Raum führende Unternehmen für die Vermarktung von Produkten rund ums Büro inklusive Finanzierung und Logistik. Gemäß dem Ziel der Tagfertigkeit verlassen sämtliche Waren das Logistikzentrum noch am Tag der Bestellung. Mehr als 97 Prozent von ihnen erreichen bereits am Folgetag den Empfänger. Eine schnelle und fehlerfreie Kommissionierung bildet die Grundlage für dieses Geschäftsmodell. Um den Mitarbeitern an den Kommissionierbahnhöfen ihre Arbeit zu erleichtern und die Effizienz weiter zu steigern, hat Soennecken in eine neue Pick-by-Light-Lösung investiert. Realisiert wurde das Retrofit in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Projektpartner und Generalunternehmer Unitechnik. Soennecken erzielt durch die Umrüstung unter anderem eine Steigerung der Pickleistung um zehn Prozent bei einer gleichbleibend minimalen Kommissionierfehlerquote von 0,07 Prozent.

Weiterlesen


08.09.2016

Technologiesprung von 1994 bis heute in nur vier Tagen: Das war der Auftrag der C.D. Wälzholz KG an die Unitechnik Systems GmbH. Die Modernisierung des Hochregallagers hinsichtlich Steuerungs- und Automatisierungstechnik inklusive Sensorik und Schaltschränken sowie Lagerverwaltungssystem und eines neuen ausfallsicheren Servers galt es in maximal 96 Stunden umzusetzen. Mit Erfolg: Das Retrofit fand reibungslos und plangemäß statt. Nun verfügt C.D. Wälzholz über ein hochmodernes Automatiklager, in dem Ein- und Auslagerungsprozesse um circa 25 Prozent schneller ablaufen und dessen Kapazitäten um bis zu zehn Prozent erhöht wurden.

Weiterlesen


02.08.2016

Ein konstantes Bevölkerungswachstum, steigende Einkommen und die zunehmende Nachfrage nach vielfältigen Lebensmitteln – der Nahrungsmittelmarkt in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie in den angrenzenden Regionen wächst beständig. Ein Großteil der Waren wird importiert. Integrated National Logistics Ltd. (INL) hat deshalb 2011 ein automatisches Hochregallager für 40.000 Palettenstellplätze in Dubai errichten lassen. Der Temperaturbereich erstreckte sich von minus 28 bis plus 25 Grad Celsius. Aufgrund des erhöhten Bedarfs an Tiefkühllagerplätzen entschied sich INL, den nicht gekühlten Bereich aufzurüsten, um dort ebenfalls Tiefkühlware zu lagern. Dies stellte besondere Anforderungen an das Lagerkonzept sowie an die technische Ausstattung. Unitechnik verantwortete hierbei die Modifikation der gesamten Lager- und Fördertechnik sowie der Lagerverwaltungssoftware.

Weiterlesen