COVID-19: Wie es uns geht und was wir Ihnen anbieten möchten

Es ist noch gar nicht lange her, da fieberte die Logistikwelt der Entscheidung der Euroexpo GmbH entgegen, ob die LogiMAT stattfindet oder nicht. Seitdem ist sehr viel passiert. Vor allem in unseren Köpfen. Wer kann sich heute vorstellen, dass sich 15.000 Menschen durch enge Gänge drängen?

Wie alle Unternehmen sind auch wir von Unitechnik von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie betroffen. Nichtsdestotrotz können Sie sich auf uns verlassen – einen Einblick zur aktuellen Lage gibt Ihnen Wolfgang Cieplik, einem der Inhaber der Unitechnik Firmengruppe.

Inhaber Wolfgang Cieplik berichtet über die aktuelle Situation in der Corona-Krise

Dies könnte Sie in der Corona-Krise interessieren

Zukunftsfähig agieren in der Krise: Das bedeutet auch, das schwache Konsumklima und die runtergefahrene Produktion zu nutzen. Wer jetzt in Modernisierungen und Automatisierung investiert, schafft die besten Voraussetzungen für die nächste Hochphase.

Weiterlesen

Sie wussten vor der Krise schon, dass Sie Ihre innerbetriebliche Logistik verändern sollten? Doch was ist der erste Schritt hin? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Mit unserem transparenten und schrittweisen Vorgehen können Sie morgen beginnen - ohne Risiko!

Weiterlesen

Die Marktbedingungen ändern sich rasant – Vorhersagen werden immer schwieriger. Wer über eine moderne skalierbare Logistikanlage verfügt, profitiert von der Möglichkeit, die Anlage und ihre Auslastung an die jeweiligen Anforderungen anpassen zu können.

Weiterlesen

Digitale Alternativen auf Bewährungsprobe. Jeder Kontakt bedeutet ein zusätzliches Infektionsrisiko, daher läuft vieles digital – und wir finden mit Erfolg. Wir haben nicht nur mehr Videokonferenzen als in unserer gesamten bisherigen Firmengeschichte abgewickelt sondern auch Abnahmetests aus der Ferne durchgeführt.

Weiterlesen


Bitte sprechen Sie mich an, ich bin gerne für Sie da!

Mein Name ist Michael Huhn. Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung der Unitechnik Systems GmbH in Wiehl und verantwortlich für den Vertrieb.

Unter der Rufnummer +49 2261 987 518 freue ich mich auf Ihren Anruf.

Meine gesamten Kontaktdaten finden Sie auch auf meiner elektronischen Visitenkarte (vcard).

Nutzen Sie auch gerne das nebenstehende Kontaktformular.


Der Projektabschluss für die Erweiterung des Ersatzteilzentrums für die Firma CLAAS fiel genau in den Beginn der Corona-Pandemie. Die bis dahin vertrauenvolle Zusammenarbeit hat auch in dieser Ausnahmesituation sehr gut funktioniert.

Aufgrund der hohen Sensibilität des Ersatzteilgeschäfts von CLAAS, war der Zutritt für Externe nicht gestattet. Die für die Abnahme erforderlichen Tests wurden von Unitechnik aus der Ferne begleitet. So konnte dieses erfolgreiche Projekt im vorgesehenen Zeitrahmen abgeschlossen und an den Kunden übergeben werden. 


Logistikmessen und-kongresse fallen, wie alle anderen Großveranstaltungen, derzeit aus. Wir möchten trotzdem mit Ihnen in Verbindung bleiben. Daher haben wir eine virtuelle Logistik-Messe eingerichtet. Dort können Sie sich über aktuelle Entwicklungen bei Unitechnik informieren und einen "persönlichen" Gesprächstermin vereinbaren. Inzwischen haben wir ja alle gelernt, dass Video-Calls eine persönliche Begegnung ersetzen können.

Hier geht es zur virtuellen Logistikmesse

 

 

Wissenswertes

Unsere Whitepaper

  • Auswahl von Kommissioniersystemen
  • Regalbediengerät versus Shuttle
  • Moderne IT- und AUT-Konzepte für Logistik 4.0
  • FTS versus stationäre Fördertechnik
  • Digitaler Zwilling in der Intralogistik

Kostenloser Download

Neues Geschäftsfeld

Logistik Consulting

erfahren Sie hier, was wir darunter verstehen

Zufriedene Kunden