Studie: Lohnt sich die Ablösung des Lagerverwaltungssystems?

Lagerverwaltungssysteme (LVS) dienen dazu, Lagerprozesse zu optimieren, Kosten zu reduzieren und Arbeitsabläufe transparent zu gestalten. Tun sie das jedoch nicht, z.B. weil sich die Geschäftsprozesse oder die Leistungsanforderungen geändert haben, steht die folgende Überlegung im Mittelpunkt: Wie geht man vor, wenn man sein bestehendes LVS ablösen möchte? Und lohnt sich das überhaupt? Diesen Fragen geht der Automatisierungsexperte Unitechnik in einer neuen Studie nach: Interessierte sind dazu eingeladen, bei einer anonymen Umfrage rund um das Thema LVS-Ablösung teilzunehmen.

Fehlende Funktionen, mangelnde Integration oder unzureichender Support: Die Gründe, warum Lagerbetreiber mit ihrem bestehenden LVS unzufrieden sind, können vielfältig sein. Manchmal liegt es auch nicht am System selbst, sondern an den Leistungen des Anbieters. Diese entwickeln die Software nicht weiter, wechseln ständig den Ansprechpartner oder erhöhen stetig die Lizenzgebühren. Die Lösung kann eine LVS-Ablösung sein. Doch es gibt zahlreiche Befürchtungen, die Unternehmen vor einem Wechsel zurückschrecken lassen. Das kann die Angst vor Anlaufproblemen oder Stillständen in der Intralogistik sein. Aber auch die Vorstellung, dass der Umstellungsprozess intransparent und zu langwierig sei, verleitet die Verantwortlichen dazu, einen Wechsel zu verzögern oder gar nicht erst durchzuführen.

Im Rahmen seiner neuen Studie „Lohnt sich die Ablösung des Lagerverwaltungssystems?“ erfragt Unitechnik, welche Gründe für bzw. gegen einen Wechsel sprechen und welche Kriterien ein neues LVS und dessen Anbieter erfüllen sollten. Die Ergebnisse werden in einem Whitepaper ausführlich dokumentiert.

Am Ende des Fragebogens erhalten die Teilnehmer einen Download-Link, unter dem Sie sich die Umfrageergebnisse und das Whitepaper herunterladen können, sobald diese fertiggestellt sind. Für jeden ausgefüllten Fragebogen verpflichtet sich Unitechnik, einen Betrag von 5 Euro für SOS Kinderdorf e.V. zu spenden.

Interessierte LVS-Nutzer können unter https://additivpr.limequery.com/529649?lang=de an der anonymen Umfrage teilnehmen.