Unitechnik geht auf Zeitreise: eine 50-jährige Erfolgsgeschichte

Es hat alles klein angefangen: zwei Männer in einer Kellerwohnung – und mit einer Vision. Heute ist Unitechnik 50 Jahre alt und ein echtes Familienunternehmen mit 300 Mitarbeitern. Das haben wir zum Anlass genommen, zurückzublicken. Und Geschichten soll man schließlich erzählen: In einer bunten Chronik lassen wir unsere Firmenhistorie von Anfang bis zur Gegenwart fotografisch wieder aufleben.

Von Planung und Bau elektrischer Steuerungen zu passgenauen Logistikzentren: Was Bernd Cieplik und Heinz Poppek im Jahr 1971 als Ingenieurbüro gründeten, ist heute eine 300-Mann-starke Erfolgsgeschichte mit Tochtergesellschaften in Wiehl, Eisenhüttenstadt und Dubai. In dieser Zeit hat Unitechnik sein Team nicht nur stetig vergrößert, sondern auch zahlreiche Durchbrüche in puncto Technologie miterlebt. Von Internet of Things, Smart Data und Virtual Reality hätte man vor einem halben Jahrhundert wohl nur träumen können. Mittlerweile ist Unitechnik seit vielen Jahren auf anspruchsvolle Automatisierungslösungen für die innerbetriebliche Logistik und Produktion spezialisiert.

Besonders spannend sind jedoch die Geschichten aus den Anfangszeiten: Weshalb roch es bei Unitechnik zu Beginn nach Ammoniak? Und warum war der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder zu Besuch? Lesen und schauen Sie es nach: In unserem Fotoalbum werden Erinnerungen lebendig – von den beiden Firmengründern über die stetige Expansion des Unternehmens bis zur heutigen Geschäftsführung. Immer im Mittelpunkt stehen unsere wachsende Produktpalette und natürlich unsere Mitarbeiter. Hier geht es zur Chronik:

Fotoalbum 50 Jahre Unitechnik

 

Unitechnik Erfolgsgeschichte