SIMATIC Service 2 im TIA Portal

Kurztitel: TIA-SERV2,  Dauer: 5 Tage

Voraussetzungen:

    • SIMATIC S7-Kenntnisse entsprechend TIA-SERV1 und praktische Erfahrung in der Anwendung der Kenntnisse.
    • Dieser Blended-Learning-Kurs kombiniert Web Based Training (WBT) im Internet mit einem 5-tägigen Präsenzkurs: Sie erhalten zur Vorbereitung auf den Präsenzteil das WBT "PROFINET". Dadurch steigern Sie Ihren persönlichen Lernerfolg im Präsenzkurs.
    • Sie können den zur Verfügung stehenden Online-Eingangstest nutzen, um sicherzustellen, dass der von Ihnen gewählte Kurs Ihren Kompetenzen entspricht

     

    Beschreibung/Lernziel:

    Das Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal) bildet die Arbeitsumgebung für ein durchgängiges Engineering mit SIMATIC STEP 7 und SIMATIC WinCC.

    Der zweite Teil der SIMATIC TIA Portal Serviceausbildung knüpft an die im Training SIMTAIC TIA Portal Service 1 erworbenen Kenntnisse bezüglich TIA Portal inkl. SIMATIC STEP 7, Bedienen & Beobachten, Anbindung von Antrieben und PROFINET IO an. Sie erweitern Ihr Wissen um den Aspekt der Fehlersuche und -behebung mit den TIA Portal Diagnose-Tools in der Inbetriebnahme- und in der Produktivphase. Die Darstellung von Meldungen realisieren Sie auf einem Bedien- und Beobachtungssystem. Zur Kontrolle von Programmen in Structured Control Language (SCL) lernen Sie die beinhalteten Testfunktionen kennen. Sie realisieren eine Ablaufsteuerung in SIMATIC S7-GRAPH und binden eine Analogwertverarbeitung ein. Somit sind Sie in der Lage, Ihre Anlage an neue Anforderungen anzupassen und Ausfallzeiten zu verkürzen.

    Nach dem Kursbesuch können Sie:

    • das Zusammenspiel der TIA-Komponenten verstehen
    • gegebene STEP 7-Programme auch mit Schrittketten und Analogwertverarbeitung verstehen, anpassen und erweitern
    • Hard- und Software-Fehler im Automatisierungssystem SIMATIC S7 mit den Diagnose-Tools der Engineering-Plattform TIA Portal systematisch diagnostizieren und beheben
    • die Testfunktionen in Structured Control Language (SCL) einsetzen
    • eine Inbetriebnahme von TIA-Komponenten gezielt durchführen
    • Ihre WinCC Projektierung durch kleine Änderungen bzw. Erweiterungen an neue Bedingungen anpassen

    Inhalt:

    • Hardware-Diagnosefunktionen des TIA Portals im Automatisierungssystem SIMATIC S7
    • Software-Diagnosefunktionen des TIA Portals im Automatisierungssystem SIMATIC S7
    • Einsatzmöglichkeiten verschiedener Bausteintypen (Funktion (FC), Funktionsbaustein (FB), Operationsbaustein (OB), Datenbaustein(DB))
    • Prinzipien der Analogwertverarbeitung
    • Ablaufsteuerung mit S7-Graph
    • Inbetriebnahme Dezentraler Peripherie an PROFINET IO
    • Meldungsprojektierung in WinCC
    • Parametrierung des Antriebs
    • Testfunktionen in Structured Control Language (SCL)
    • Vertiefung der Inhalte durch praxisorientierte Übungen am SIMATIC S7-1500 Anlagenmodell

    Hinweis:

    Dieses Training wird auf Basis SIMATIC S7-1500 und der Software SIMATIC STEP 7 auf Basis TIA Portal durchgeführt - für SIMATIC S7-1200 bieten wir Ihnen die Trainings TIA-MICRO1/2 an.
    Dies ist der zweite von zwei Kursen, der Sie auf den Abschluss als "Siemens zertifizierte/r SIMATIC-Techniker/in auf Basis TIA Portal" (CPT-FAST1) vorbereitet.

    Dies ist der zweite von drei Kursen, der Sie auf den Abschluss als "Automatisierungstechniker/in Service entspr. ZVEI auf Basis TIA Portal" vorbereitet. Beide Prüfungen sind Module des "SITRAIN Certification Program".

    Zielgruppen:

    Instandhalter
    Wartungspersonal
    Servicepersonal
    Bediener

    Ihre Ansprechpartner

    Stefan Sosinski
    Schulungsleiter

    T +49 2261 987-100
    E-Mail | vCard