Produktionslogistik für Aluminiumprofile

Intralogistik im Strangpresswerk

Die Firma apt Hiller GmbH ist ein Her- steller von Aluminium Profilen, wie man Sie von Fenstern und Türen, Fußball- toren und Messeständen kennt.

Zur Herstellung dieser Profile wird ein 480°C heißer Pressbolzen mit bis zu 4000 Tonnen Druck durch eine Matrize gepresst. Die rund 50 Meter langen Profile werden anschließend gereckt, auf 8 Meter Länge gesägt und lagen- weise in Transportkörbe eingelegt. Die Körbe durchlaufen auftragsab- hängig die weiteren Arbeitsgänge der Fertigung: Härteöfen, Eloxierung, Nachbearbeitung, Verpackung und Versand.

Diese sind mittels auto- matischer Fördertechnik, Krananlagen und einem Shuttle-Fahrzeug flexibel verkettet.

Als Pufferlager dienen 3 Flächenlager unterschiedlicher Größe, in denen die Körbe gestapelt werden.

Besondere Anforderung an das Trans- portleitsystem ist die Koordination der Materialbewegungen zwischen dem Strangpresswerk und dem Eloxierwerk, welche 100 m voneinander entfernt sind.

Leistungsumfang Unitechnik:

Steuerungstechnik:

  • Simatic S7-400 Profibus-DP

Transportleitsystem:

  • Bestandsverwaltung in den 
  • Flächenlägern (7  Korbtypen)
  • Handling von Korbstapeln
  • Koordination aller Transporte
  • Integrierte Anlagenvisualisierung
  • Kommunikation mit ERP-System

Schaltanlagenbau, Montage
Inbetriebnahme und Schulung
Servicevertrag

Gesamtverantwortung:
Vollert GmbH+Co.KG

 

Fertigstellung: 2006

Referenz als PDF

Unitechnik Case Study apt Hiller

Download

Case Study - APT Hiller GmbH

apt Hiller GmbH
40789 Monheim am Rhein
Germany

Kennzahlen

3 Flächenläger:

  • je 1 Portalkran
  • Stapelhöhe max. 6 Körbe

Fördertechnik:

  • Kettenförderer,
  • 3 Heber / Aufzüge
  • Shuttle-Fahrzeug zwischen
  • den Standorten (14 Transporte/h)

Ladungsträger:

  • Körbe für 8,10 m lange Profile
  • Max. Gewicht 3 Tonnen

Ihre Ansprechpartner

Michael Huhn
Leiter Gesamtvertrieb

T +49 2261 987-518
E-Mail | vCard