Update der Gepäckförderanlage

Umstellung der Gepäckförderanlage auf Simatic S7 im laufenden Betrieb   

Der Athener Flughafen ist das größte Infrastrukturprojekt des modernen Griechenland und gilt als einer der modernsten und sichersten Flughäfen der Welt. Im März 2001 wurde er eingeweiht und bestand bei den OlympischenSpielen 2004 seine bisher größteBewährungsprobe. Sicherheit hat für dieFlughafenverantwortlichen höchstePriorität. Daher fiel die Entscheidung, das Steuerungssystem Simatic S5 abzulösen. Mit dem Nachfolgesystem Simatic S7 will sich der Flughafen die langfristige Ersatzteilversorgung und den Support sichern.

Gemeinsam mit den Betreibern des Flughafens wurde der Plan für die Umstellung entwickelt. Über ein Jahr verteilt wurde die Gesamtanlage in ca. 20 einzelnen Schritten umgebaut. Jeder Teilabschnitt wurde zur Minimierung der Stillstandzeiten vorab intensiv simuliert und getestet. Erst nach Freigabe durch ein Simulationsteam wurde die echte Umstellung während einer 24-stündigen Stillstandszeit des Teilabschnittes umgestellt. Der Flugbetrieb durfte dabei auf keinen Fall beeinträchtigt werden.

Leistungsumfang Unitechnik:

Umbau der Gepäckförderanlage in 20 Schritten über einen Zeitraum von 12 Monaten:

17 SPS-Steuerungen von S5 nach S7

Austausch des unterlagerten dezentralen Bussystems von Interbus nach Profibus

  • ca. 900 Antriebe
  • ca. 1000 Bedienelemente
  • ca. 1500 Sensoren

SCADA-System:
von Visual Basic (mit Mimic Panel) auf ein WinCC basiertes Client-Server System

Zusätzliche Leistungen:
Kamera System (CCTV) zur Überwachung und Ferndiagnose

Großdisplays an den Sortierrutschen zur Flugnummernanzeige

 

Fertigstellung: 2008

Referenz als PDF

Download

Case Study - ATHENS International Airport

ATHENS International Airport S.A.
5th km SPATA-LOUTSA Avenue
19004 SPATA
Griechenland

Kennzahlen

  • 144 Check-in Counter
  • 10 Frühgepäck-Speicherlinien
  • 8 Linien mit 100% Röntgenkontrolle
  • 126 Sortierrutschen
  • 11 Gepäckausgabe-Rundläufe

  • Verhinderung nachträglicher Manipulation der Gepäckstücke durch Gepäckverfolgung und Lageüberwachung

  • Sortierleistung:
    9240 Gepäckstücke pro Stunde

Verwendete Lösungen